Schlafen im amerikanischen Boxspringbett

Man muss sich einmal eines vergegenwärtigen: mehr als ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett, aber nur rund zwei Prozent unserer Zeit im Auto. Dennoch machen sich die meisten mehr Gedanken um den Komfort ihres Autos als um den Komfort ihres Schlafes. Und das, obwohl eine Nacht mit schlechtem Schlaf auch noch den ganzen nachfolgenden Tag gründlich ruinieren kann. Wir haben dabei die Lösung, damit Sie wie auf Wolken schlafen können - und zwar jede Nacht: Amerikanische Boxspringbetten.

Ungekannter Liegekomfort hat Tradition - allerdings nicht überall

Eine kaum Halt gebende Schaumstoffmatratze auf einem dünnen, hölzernen Lattenrost, so sehen die meisten durchschnittlichen europäischen Betten aus. Wie soll man da entspannt schlafen können? Kein amerikanisches Hotel, das etwas auf sich hält, würde es wagen, seinen Gästen so etwas antun. Sie würden nie wiederkommen. In Amerika hat Schlafkomfort schon seit Jahrhunderten Tradition. Wie wichtig guter Schlaf ist, ist dort schon lange ein offenes Geheimnis. Dafür hat man das Boxspringbett amerikanisch entwickelt. Die Konstruktionsweise des Boxspringbett amerikanisch erlaubt dem Körper, während dem Schlaf wirklich zur Ruhe zu kommen. Amerikanische Boxspringbetten lassen Sie wie auf Wolken schlafen. Sie sind ergonomisch und tragen deshalb zu einem wesentlich höheren Erholungswert bei.

Die Konstruktionsweise des Boxspringbett amerikanisch

Amerikanische Boxspringbetten haben keinen Lattenrost, sondern eine "richtige" Unterkonstruktion. Der Name "Boxspring" leitet sich vom Begriff "Kiste mit Federn" ab - und das umschreibt recht passend die Art der Unterkonstruktion. In einem hölzernen Rahmen haben amerikanische Boxspringbetten eingebettete Federn, bei hochwertigen Konstruktionen zumeist Taschenfederkern und Bonellfedern. Auf der Unterkonstruktion liegt dann die eigentliche Matratze. Das Boxspringbett amerikanisch hat also praktisch gleich zwei Matratzen aufeinander - das sorgt für den hohen Liegekomfort.

Amerikanisches Boxspringbett Antik Silber Boxspringbett Carmine Velvet Gold Boxspringbett Silver Rose Velvet Barockblau Fame Frame Velvet Rot

Die Entwicklung

Ein wenig anders als die der skandinavischen Variante ist die Entwicklungsgeschichte des Boxspringbett amerikanisch abgelaufen. Schon zum Ende des 19. Jahrhunderts, wo es kaum richtige Betten gab, suchte man vor allem in England nach einer Möglichkeit, die Matratze etwas höher aufzulegen, damit sie nicht immer direkt auf dem Boden lag. Man experimentierte auch mit Bettgestellen und Lattenrosten, fand aber beides nicht sehr zufriedenstellend. Bis jemand auf die Idee kam, die Matratze auf eine mit Federn versehene Unterkonstruktion zu legen. Das Boxspringbett amerikanisch war geboren. Schon in kurzer Zeit eroberte es die Luxushotels und auch die Kreuzfahrtschiffe - auch die berühmte Titanic warb mit dem unglaublich hohen Liegekomfort in ihren Betten: es waren amerikanische Boxspringbetten. Und auch das Ritz und andere Top-Hotels entdeckten das Boxspringbett schnell für sich, ebenso die amerikanische Gesellschaft, obwohl es sich eigentlich um eine ursprünglich britische Erfindung handelte.

Unterschiede Boxspringbetten

Amerikanische Boxspringbetten haben mit Abstand die dickste Matratze, vielfach sind die Obermatratzen über 30 Zentimeter dick. Skandinavische - und auch britische - Varianten haben meist eine sehr viel dünnere Obermatratze, die den Körper weniger gut stützt. Vor allem in der skandinavischen Variante wird noch einmal eine dünne Matratze auf die Obermatratze aufgelegt, was aber ergonomisch weniger optimal ist als eine durchgehende, dicke Matratze wie beim Boxspringbett amerikanisch.

Vorteile beim Boxspringbett amerikanisch

Einer der wesentlichsten Vorteile ist, dass amerikanische Boxspringbetten den Körper über die ganze Körperlänge hinweg gleichbleibend stützen. Amerikanische Boxspringbetten haben außerdem eine wesentlich größere Betthöhe als traditionelle europäische Betten, und bieten damit nicht nur mehr Liegekomfort, sondern auch bequemeres Ein- und Aussteigen ins Bett. Gerade für ältere Menschen sind amerikanische Boxspringbetten eine wesentliche Erleichterung.

Guter Schlaf ist wichtig

Wie gut wir geschlafen haben, bestimmt unseren ganzen nachfolgenden Tag. Unterschätzen Sie daher nicht den Wert Ihres Schlafkomforts. Wir haben für Sie Boxspringbetten amerikanisch, in denen Sie wie auf Wolken schlafen werden, und danach wirklich ausgeruht erwachen. Opfern Sie nicht Ihren Schlafkomfort - sondern wachen Sie in einem Boxspringbett amerikanisch auf!

Boxspringbett Vivant
amerikanisches Boxspringbett
amerikanisches Boxspringbett Baroness
Boxspringbett mit Baroness
amerikanisches Boxspringbett Gondola
Boxspringbett mit Gondola
Boxspringbett amerikanisch Anette
Boxpringbett mit Anette
amerikanisches Boxspringbett Lucia
Boxspringbett mit Lucia